Dienstag, 26. Mai 2015

Kaum zu glauben

Keine Kommentare :
Nachdem Premier Prayuth gestern gefordert hatte, nur noch positive Nachrichten aus Thailand zu vermelden - hier kommt eine seltene, aber rührende Geschichte des Lebens im Land des Lächelns:  


Kaum zu glauben - alter Ausländer heiratet Thailänderin in seinem Alter. 
Eine Hochzeit wurde in der Provinz Singburi zum Stadtgespräch, nachdem ein 74-jähriger Australier eine 66-jährige Thailänderin in einer aufwändigen, traditionellen Thai Hochzeitszeremonie geheiratet hat.

Noel Sunder führte die Khan Maak, oder Mitgift-Prozession zum Haus von Pemikar Mueansri in Tonpho um bei den Eltern um die Hand ihrer Tochter zu bitten.

Sie wurden mit der Rod Nam Sang Zeremonie getraut, bei der Eltern, Verwandte und Gäste Wasser über ihre Händen zur Segnung und für eine glückliche Ehe giessen.

Der Zeremonie wohnte eine grosse Anzahl von Freunden in ihrem Alter, viele Verwandte und Nachbarn bei.

Pemikar sagte, sie hätte Noel, eine Freund eines Freundes, vor drei Jahren kennen und lieben gelernt. Sie spreche einigermassen gut Englisch, weil sie einst auf Zypern als Köchin gearbeitet habe.

Sie mag Noel, weil er unternehmensfreudig und lustig ist, er liebt ihre Familie und ist ein guter Mann. Sehr wichtig war Pemikar, dass ihre Tochter und Enkelkinder ihn akzeptieren und ihr es nicht verübeln, sich zu binden.

Auf die Frage, wie es sich anfühle, in diesem Alter zu heiraten, meinte Pemikar, dass sie sehr glücklich sei, dass jemand ihres Alters sie liebe.

Ihre Tochter sagte, dass ihr Mutter erst nicht mit einer Hochzeitszeremonie einverstanden gewesen sei, weil sie sich zu alt dafür fühlte. Aber Noel habe darauf bestanden, dass nur eine Hochzeit im traditionellen Thai Stil eine richtige Hochzeit sei. 

Und fügte hinzu, dass sie so glücklich sei, ihr Mutter glücklich verheiratet zu sehen. Die Beiden werden in ihrem neu gebauten Haus in Singburi leben.

Quelle: Thairath

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen