Mittwoch, 22. April 2015

Nur noch 14. - Thailand's Beliebtheit auf dem Prüfstand

Keine Kommentare :
Thailand muss einen Sturz vom 10. auf den 14. Platz in der globalen Rangliste der meisten Ankünfte von Touristen hinnehmen und war von den 15 am meisten besuchten touristischen Destination weltweit das einzige Land, das einen grösseren Rückgang verzeichnen musste.


Sonne, Strand und Kultur alleine genügen nicht für mehr Touristen in Thailand. 
Das 2014er Ergebnis brachte auch einen Rückgang der Einnahmen aus Tourismus. Gemäss der UN World Tourism Organization, UNWTO, blieb nur noch Rang 9, im Jahr zuvor war es der 7. Platz gewesen. Sie betrugen noch $38.4 Mia., 8.1% weniger als 2013. Die Anzahl Reisender nahm um 6.7% auf 24.8 Mio. Touristen ab. 

„Der internationale Tourismus ist ein zunehmend wichtiger Bestandteil des internationalen Handels. Die Ausfuhrerlöse von Tourismus und Personenbeförderung erreichten 2014 $1.5 Bia.“, sagt Taler Rifai, Generalsekretär der UNWTO.

„Mit abnehmenden Rohstoffpreisen sind die Ausgaben für internationalen Tourismus letztes Jahr deutlich gestiegen. Dies bestätigt die Kraft des Sektors wirtschaftliches Wachstum zu generieren, Exporte zu steigern und Jobs zu schaffen.“

Der internationale Tourismus ist verantwortlich für 30% der weltweiten Dienstleistungsexporte und 6% aller Exporte überhaupt.

Als weltweite Export Kategorie rangiert Tourismus auf dem 4. Platz, nach Öl, Chemikalien und Lebensmitteln - in vielen Entwicklungsländern aber an 1. Stelle.


Statistik Tourismus weltweit
Die Top 15 Reisedestinationen der Welt und ihre Einnahmen. 
TAT, die Tourismus Behörde Thailand’s, sieht den Rückgang in Thailand aufgrund der Unruhen und dem Militärputsch, welcher Touristen aus den Hauptmärkten Russland, Japan und Europa andere Urlaubsziele wählen liess.

2015 sollen wieder mehr Touristen das Land des Lächelns besuchen. Ziel der TAT sind 28 Millionen Besucher, welche 1.35 Bio. Baht Einnahmen generieren sollen. Der Start ins Jahr ist geglückt, das Wachstum in den ersten 3 Monaten des Jahres ist zweistellig.

Quelle: Bangkok Post



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen