Dienstag, 16. September 2014

Koh Tao abgeriegelt - Verdächtige am Mord von 2 Briten gesucht

Keine Kommentare :
ko tao hat sai ri
Tatort Hat Sai Ri Beach auf Ko Tao. 
Die Polizei von Surat Thani hat alle Piers auf Koh Tao geschlossen, während sie nach Verdächtigen hinter dem brutalen Mord an zwei britischen Touristen sucht.

Der 24-jährige Mann und die 23-jährige Frau wurden gestern nahe des Hat Sai Ri Strandes tot aufgefunden. Die Touristin war teilweise nackt und "aufgeschlitzt". Der nackte Tourist hatte eine schwere Wunde im Nacken. 

Die Polizei glaubt, der Verdächtige habe möglicherweise einen sexuellen Angriff auf das weibliche Opfer versucht, bevor er sie tötete. 

Die Leichen wurden 20 Meter voneinander entfernt am Strand gefunden, nur rund 30 Meter entfernt von einem Resort. In der Nähe wurde eine blutige Hacke gefunden. Die Polizei vermutet, dass sie die Mordwaffe war.

Zur Verhinderung der Flucht hat die Polizei nun alle Piers geschlossen. "Ich glaube, der Verdächtige ist noch auf der Insel", sagte Generalmajor Kittipong Khaosam-ang, Kommandant der Polizei von Surat Thani.

Zeugen sagten aus, das sie das Paar am Abend zuvor auf einer Strandparty gesehen hatten.

Vermutlich verliessen sie die Party für einen Strandspaziergang. Der Tote kam in Begleitung von 2 oder 3 Freunden nach Thailand, die Frau mit 4 Freundinnen. Getroffen hatten sie sich im Ocean View Resort auf Koh Tao.

Burmesische Arbeiterinnen, welche den Strand säubern, hatten die Leichen morgens früh um 6.20 Uhr entdeckt.

Ein Freund des toten Mannes, welcher selbst Wunden am Körper aufwies, wurde zuerst als Tatverdächtiger betrachtet. Die Polizei entkräfte aber später. Er hatte sich seine Verletzungen an der letzten Full Moon Party eingehandelt.

Quelle: Kaosod

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen