Samstag, 9. August 2014

Warnung vor der Reinkarnation Buddhas

Buddha: Reinkarnation möglich?
Buddha: Reinkarnation möglich?
Sa Kaeo - Berichten zufolge strömen viel Thais zu einem Kambodschaner, der behauptet eine Reinkarnation von Buddha zu sein. Thailändische Armeespitzen und religiöse Führer schlagen nun Alarm.

Col. Lerpong Siriwat, der stellvertretende Kommandeur der Internal Security Operation Command (ISOC) in der Grenzprovinz Sa Kaeo, meldete gestern, dass Thailänder die Grenze überqueren um an Gebeten des "Buddhas" teilzunehmen. 

Der Oberst erwähnte auch, Fotos von dem Mann umgeben von seinen Anhängern im Wat Taun Raja in der Provinz Kandal von Kambodscha erhalten zu haben. Wandmalereien an den Wänden des Wats würden suggerieren, dass er tatsächlich eine Reinkarnation von Buddha wäre, der aus dem Nirvana zurück gekehrt ist.
"Viele Thais sind in den Glauben verfallen, dass der Mann göttliche Macht hat oder eine Reinkarnation Buddhas ist", meinte Oberst Lerpong. Er warne alle Thailänder. Sie sollen sich nicht von seinen Erzählungen und seinen angeblichen Wundern täuschen lassen und dabei viel Geld verlieren.

Gemäss Khaosod soll der Mann, unter Berufung auf einen lokalen Experten der kambodschanischen Geschichte, unter dem Namen Phra Kru Thammachan bekannt sein. Sein richtiger Name aber wäre Thian Wutthi. 

Wuthhi sei 65, verwandt mit einem bekannten Politiker aus Kambodscha und viele aus der regionalen Prominenz aus Thailand und Kambodscha hätten ihm schon Tribut gezollt, meint der Experte, der anonym bleiben will.

Die Meinung von Phra Kru Sumon, Abt des Wat Koke Tabaeng in Sa Kaeo ist hingegen eindeutig. Es sei unmöglich als Buddha wiedergeboren zu werden. Buddha habe mehr als 500 Menschenleben erbracht, bevor er schliesslich erleuchtet wurde und ins Nirvana aufstieg.

"Buddhisten sollten ihre Weisheit nutzen und dann entscheiden, was sie glauben und was nicht".

Aberglauben ist in Thailand wie in Kambodscha und Laos weit verbreitet und verschliesst sich auch nicht vor den buddhistischen Mönchen, besonders im nordöstlichen Thailand, dem Isaan.

Quelle: Khaosod English