Montag, 11. August 2014

100'00 Baht für seltene 10-Baht Münze

10 Baht Münzen, aber keine Sammlerstücke
Keine Sammlerstücke: nur je 10 Baht wert.
Rayong - Der Panan Jewlery Shop hat mit seinem Aufruf auf Facebook einen riesigen Hipe ausgelöst. Der Shop bezahlt 100'000 Baht bar auf die Hand für eine der angeblich nur 100 geprägten 10-Baht Münzen aus dem 1990.

Punnawat Siriruengwanich, der Besitzer des Shops, bestätigte Kaosod, das das Angebot ernst gemeint ist. Gemäss seinen Angaben wurde die Münzen 1990 für eine Ausstellung in Kanada geprägt.

Nur 50 der Münzen wurden nach Thailand zurückgebracht, entsprechend ist es eine sehr seltene Münze und die Numismatiker haben grosses Interesse daran, meint der Händler. So weit er wisse, seien bisher nur 5 Stück gefunden worden.

Er selbst habe noch nie ein Original gesehen, aber ein Geschaftsmann habe ihn zur Suche engagiert. Weil sein Telefon fast glühte, habe er die Nummer aus dem Facebook Post entfernt. Mit diesem Ansturm hatte er nicht gerechnet

Auf  Anfrage verneinte Wirawuth Sripaoya, stellvertretender Direktor der Royal Thai Mint, sich dazu zu äussern.

"Wir haben Feiertag, deshalb kann ich unsere Datenbank nicht überprüfen", so Herr Wirawuth. Aber dass nur 100 Münzen eines Typs geprägt wurden sei sehr unwahrscheinlich. Durchschnittlich produziert die Royal Thai Mint pro Typ1 Millionen Münzen. 

Allerdings bestätigte Nirandorn Wisitsin von der Thai Meal Association gegenüber Khaosod, dass die Einzelprägung unter Sammlern bekannt und glaubhaft verbürgt ist. 

Münzensammeln ist in Thailand nicht sehr weit verbreitet, hingegen werden Buddha Amulette und Medaillons in grossem Stil gehandelt

Quelle: Kaosod